Estudio Sampere Spanischkurse: Intensiv- Kurz- und Langezeitkurse

INTENSIVKURS 20+4

  • Der Intensivkurs ist ein Spanischkurs mit 20 Unterrichtsstunden an allen Sampere-Sprachschulen.
  • Er ist für Teilnehmer (Mindestalter: 16 Jahre) geeignet.
  • Zusätzlich haben Sie zwei Mal pro Woche je zwei Unterrichtsstunden Kultur + Landeskunde.
  • Geeignet für Anfänger bis Fortgeschrittene.
  • Daten, Preise und weitere Einzelheiten siehe Preisliste.

Im Spanisch-Intensivkurs 20+4 verbessern Sie Ihr Hör- und Leseverständnis, Ihre mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse der spanischen Grammatik und wenden sie in realen Kommunikationssituationen an. Im Unterricht werden Zeitungen, Zeitschriften, Audio/Videoprogramme usw. verwendet.

1- bis 12-wöchige Intensivkurse beginnen fast jeden Montag an allen Sampere-Sprachschulen. Für den Intensivkurs werden sieben Leistungsstufen (Anfänger bis Oberstufe) angeboten. Die Größe der Lerngruppen kann von Schule zu Schule variieren. Spezifische Informationen über Landeskundeunterricht, Aktivitäten, Ausflüge usw. finden Sie auf den Seiten über die jeweilige Sprachschule.

KURSINFOS

  • Kursorte: Madrid, Salamanca, Alicante, Cuenca, Havanna
  • 20 Lektionen/Woche in Kleingruppen (1 Lektion = 45 Minuten)
  • 7 Leistungsstufen (Anfänger bis Oberstufe) ganzjährlich
  • Einteilung in Morgen- oder Nachmittagsgruppe durch die Schule
  • Landeskundeunterricht
  • Unterrichtsmaterial inbegriffen
  • Einstufungstest, Lernkontrollen, Bescheinigung
  • Videos, gesellige Anlässe, Willkommens- oder Abschiedsparty
  • Ausflüge und kulturelle Aktivitäten siehe bei den Schulseiten
  • Viele Eintrittsdaten (fast jeden Montag)
  • Teilnahmealter: ab 16
  • Unterbringung auf Wunsch
  • Kurspreise und Termine

NATÜRLICH AUCH MÖGLICH:

LANGZEITKURS INTENSIVKURS

  • Kursdauer: 12 bis 48 Wochen
  • Kursbeginn am ersten Montag jeden Monats und an anderen Fixdaten.

Zurück zur Übersicht: Spanischkurse

Sprachkursstudenten

Sprachkursstudenten

Sprachkursstudenten

Datenschutzerklärung